HOTEL REVIEW: Derag Livinghotel am Viktualienmarkt | München

Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_05

Wer in München ein zentral gelegenes, modernes Design-Hotel sucht, sollte sich unbedingt das Derag Livinghotel am Viktualienmarkt anschauen. Wegen eines Blog-Projekts bin ich letzte Woche für drei Tage in der bayerischen Landeshauptstadt gewesen und hätte kein perfekter gelegenes Hotel für meinen Aufenthalt wählen können. Von der Lobby direkt ins Geschehen – zentraler geht es kaum.

Lage, Hotel und Umgebung

Die Lage des Derag Livinghotel am Viktualienmarkt ist wie der Name schon sagt nicht zu übertreffen. Beim Verlassen der Lobby steht man quasi direkt inmitten der bunten Obst- und Gemüsestände des Viktualienmarkts und kann fußläufig alle innerstädtischen Sehenswürdigkeiten problemlos erreichen. Parkplätze gibt es leider keine hoteleigenen, für 20€ pro Nacht könnt ihr aber den Concierge Service des Hotels nutzen und euer Auto bequem im nächstgelegenen Parkhaus parken und bei Bedarf wieder holen lassen (denkt bei eurer Planung nur daran, dass es ca. 15 Minuten dauert, das Auto zu holen).

Neben einem Fitnessstudio (das ich mir aus Zeitmangel leider nicht genauer anschauen konnte) gibt es außerdem das TIAN, ein offiziell verifiziertes veganes Restaurant sowie den Breakfast Club, in dem es jeden Morgen ein super leckeres Frühstücksbuffet gibt. Da mein Zimmer bei meiner (zwei Stunden zu frühen) Ankunft leider noch nicht fertig war, konnte ich auch die Hotelbar etwas genauer erkunden und bei einem Cappuccino ein bisschen arbeiten. Da ich außerdem kurze Zeit später einen Termin hatte, bot man mir an, ein Übergangszimmer zu arrangieren, damit ich mich umziehen und nochmal frisch machen könnte. Glücklicherweise wurde mein Zimmer aber doch noch rechtzeitig fertig, sodass ich es beziehen konnte, bevor ich wieder weg musste. Vielen Dank nochmals für all die Bemühungen! 🙂

Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_28Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_25

Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_29Zimmer und Ausstattung

Ich war während meines dreitätigen Aufenthalts in einem Deluxe Doppelzimmer untergebracht, was in den grünen Innenhof und somit sehr ruhig gelegen war. Die Deluxe Zimmer sind mit 22 bis 24m² sehr geräumig und neben einem großen Bett mit einer kleinen Sofaecke, einem Schreibtisch und einem großen Schrank ausgestattet. Außerdem sind täglich zwei Flaschen Wasser und Bier aus der Minibar inklusive, ein tolles Extra und für jemanden wie mich absolut ausreichend. Mein persönliches Highlight war nach einem langen Shooting-Tag aber definitiv die riesengroße Badewanne! Außerdem habe ich mich sehr über die kleine Aufmerksamkeit des Hotels in Form von frischen Früchten gefreut – auf die kleinen Dinge kommt es an. 🙂

Generell sind die Zimmer ziemlich High-Tech. Alles wird über ein Control-Panel gesteuert – das Licht, die  Rollläden und die Zimmertemperatur. Eine absolute Besonderheit sind übrigens die Öl-Vitalbetten, deren Matratzenhärte per Fernbedienung individuell eingestellt werden kann. Dabei wird entweder Luft hinzugefügt oder wieder aus der Matratze gelassen – ein absoluter Pluspunkt und etwas, das ich so noch nie gesehen habe.

Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_05Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_09Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_11Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_06Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_04Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_07Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_08

Frühstück

Das reichhaltige Frühstücksbuffet findet täglich ab 06:30 Uhr im Breakfast Club statt – einer der coolsten und stylischsten Frühstückslocations, in der ich wohl jemals in einem Hotel war. Neben lokalen Produkten vom Buffet könnt ihr euch außerdem unter anderem Omeletts frisch zubereiten lassen. Die Auswahl ist vielseitig und hält selbst für Naschkatzen so einiges bereit (Kuchen zum Frühstück? Yes please!). Neben dem ausgezeichneten Kaffee war vor allem das Hotelpersonal – wie im ganzen Haus – wahnsinnig nett und zuvorkommend. Einen kleinen Plausch am Frühstücksbuffet lernt man durchaus zu schätzen, wenn man alleine reist.

Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_19Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_18Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_20Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_21Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_16Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_14Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_23Hotel Review DERAG Livinghotel Viktualienmarkt Sariety Erfahrungsbericht_15

Mein Fazit

Für einen Städtetrip nach München kann ich das Derag Livinghotel am Viktualienmarkt wärmstens empfehlen (schaut euch unbedingt auch die Derag Livinghotels und Apartments in anderen Städten Deutschlands und Österreichs an!). Die Lage ist schlichtweg nicht zu toppen und auch die Ausstattung der Zimmer und der Service machen das Hotel zu einer erstklassigen Wahl. Ich habe mich während des gesamten Aufenthalts sehr willkommen gefühlt und würde definitiv wieder kommen, wenn ich wieder einmal beruflich oder privat nach München reise. Beim nächsten Mal werde ich auch definitiv das Fitness Center auskundschaften und einen Abend im TIAN verbringen.

Vielen Dank nochmal an das Derag Livinghotel am Viktualienmarkt für die Einladung und den tollen Aufenthalt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2
Follow:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *