Adelitas Heidelberg – Authentischer Mexikaner inmitten der Altstadt

Adelitas Heidelberg

Eines der Dinge, was ich nach meinem Auslandsjahr in Kalifornien mit am meisten vermisst habe, war mexikanisches Essen. Was bei uns der Döner ist, sind in Kalifornien nämlich Burritos, Tacos oder Enchiladas. Ihr könnt meine Betrübnis also sicher nachvollziehen, als ich wieder hier war und keinen adäquaten Ersatz finden konnte. Mexikanische Restaurants scheinen in Deutschland sowieso nach wie vor Mangelware zu sein, in Heidelberg war aber so rein gar nichts zu finden, wo ich meinen TexMex-Durst hätte stillen können. Bis letztes Jahr, da hat in der Alstadt nämlich das Adelitas eröffnet.

Das Interoir im Adelitas ist typisch mexikanisch und kein bisschen kitschig, sondern wirklich stilvoll und für alle, die es interessiert: wirklich Instagramtauglich. Bevor das Adelitas eröffnete, war in den Räumlichkeiten ein Extrablatt – die viele Arbeit und Mühe, die in die Umgestaltung gesteckt wurde, kann ich also nachvollziehen – und die Verwandlung ist durchaus gelungen. Die Atmosphäre ist super gemütlich und der Service wahnsinnig nett – neben dem Essen mit das Wichtigste bei einem Restaurantbesuch für mich.

Nun aber zum wirklich wichtigen Teil: dem Essen. Nachdem wir zuvor schon mehrere Male im Adelitas gewesen sind und uns schon quer durch die Speisekarte gegessen haben, entschieden wir uns dieses Mal für Pulled Pork Tacos in einer super leckeren Tomaten-Dattel-Ananas-Salsa und einen vegetarischen La Verdura-Burrito mit gegrillter Paprika, Zucchini, Kaktusstreifen, rote Bohnen und Chinoa (ein Traum!). Was außerdem für einen Avocado-Addict wie mich nicht fehlen darf ist eine extra Portion Guacamole. Die ist hier einfach göttlich und schmeckt zu so ziemlich allem. Ich versuchte mich außerdem erstmals an einem Mescal Mule – die mexikanische Variante des Moscow Mule mit Mescal statt Vodka. Für meinen Geschmack ist der Mescal etwas zu dominant und erinnert stark an Tequila, ich bin aber sowieso kein allzu großer Tequila-Fan, demnach bin ich etwas voreingenommen. Benni bestellte sich einen Mango Frozen Margarita, der tatsächlich aus frischen, pürierten Mangos bestand und wahnsinnig lecker war. Unser Essen kam wie immer total schnell und war geschmacklich wirklich lecker. Die Portionen waren ausreichend – wir haben uns aber auch noch ein paar mexikanische Pommes und einen Beilagensalat dazubestellt.

Mein Fazit: Es war mit Sicherheit nicht das letzte Mal, dass wir im Adelitas zu Besuch waren. Atmosphäre, Service und Geschmack überzeugen einfach immer wieder, auch wenn ich mehrfach schon gelesen habe, dass viele sich über zu kleine Portionen beschwert haben. Bisher wurden wir allerdings immer satt.

Danke nochmals an Adelitas für die Einladung und den wirklich schönen Abend!

Adelitas HeidelbergAdelitas HeidelbergAdelitas HeidelbergAdelitas HeidelbergAdelitas HeidelbergAdelitas HeidelbergAdelitas HeidelbergAdelitas Heidelberg

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

1
Follow:

2 Comments

  1. December 21, 2016 / 1:04 pm

    Danke liebe Sarah für die Review. Da muss ich unbedingt mal vorbeischauen wenn ich wieder in Heidelberg bin.
    Zum Glück ist Heidelberg nicht weit von mir entfernt und sie ist mit ihrer Altstadt immernoch eines meiner Lieblingsstädte.

    Ich wünsche dir und deiner Familie schöne und besinnliche Feiertage.

    Liebste Grüße
    Sinah

    • Sarah
      February 8, 2017 / 5:34 pm

      Danke Sinah, ich freu mich, wenn du mich hier mal besuchen kommst! 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *